Der Schweizer Hersteller von Designmöbeln verfügt über ein sehr breites Produktportfolio – vom kleinen Accessoire über Stühle und Lounge Chairs bis zu ausladenden Tischen. Entsprechend flexibel muss das System sein, das die Präsentation dieser Vielfalt gliedert.

Omnio bietet einerseits diese Flexibilität und passt auf der anderen Seite mit seiner gestalterischen Zurückhaltung hinter die ausgestellte Ware zurück. Im VitraHaus wurde Omnio in weiß mit Tablaren und Korpuselementen aus naturfarbenem Esche-Massivholz eingesetzt.

Architektur
Herzog & de Meuron, Vitra
Fotograf
Lorenz Cugini, Clemens Poloczek